Lenas absolute Lieblingstiere sind Delfine und deshalb träumte sie immer davon, ihnen einmal ganz nahe zu kommen.
Also ging es für sie in den Tiergarten Nürnberg.


2016 wunsch delfinbegegnung 1Empfangen wurde sie vor einer riesigen Unterwasser-Panoramascheibe in der sog. Delphinlagune, in der sie schon mal einen Blick auf ihre geliebten Delfine, Seelöwen
und Seekühe in einem benachbarten Becken erhaschen konnte.

Anschließend gab es für ihre Begleiter Gummistiefel und sie selbst musste ihre Hände und Schuhe desinfizieren, bevor es dann endlich zu den Delfinen raus ging – im Tierpark befindet sich die erste Freianlage für Delfine in Deutschland.

Als sie dem Becken immer näher kam, tauchten die beiden Delfine Anke und Moby aus dem Wasser auf und sprangen sogar immer wieder aus dem Wasser, um Lena besser sehen zu können. Die beiden wussten offensichtlich sofort, dass jemand mit ihnen spielen wollte und freuten sich sichtlich darauf.

 

2016 wunsch delfinbegegnung 2

 

 

Anke und Mobys Tiertrainer nahm sich extra viel Zeit für Lena und erklärte ihr zuerst,
was die Delfine können und warum. So ist es für den Tierarzt wichtig, dass sie sich auf den Rücken drehen können, damit man auch ihren Bauch untersuchen kann, dass sie auf Kommando „husten“ können, um eine Art Atemprobe zu nehmen und auszuschließen,
dass sich Keime gebildet haben und dass sie ihre Flossen nach außen geben können, um ihnen Blut abzunehmen.

Lena hörte interessiert zu, aber das Spielen mit den Delfinen gefiel ihr natürlich noch viel besser. So durfte sie Anke anfassen, sie streicheln, füttern und mit ihr Ball spielen. Am liebsten wäre sie den ganzen Tag bei ihren Delfinen geblieben und so fiel der Abschied auch extrem schwer.

 

 

Vielen Dank an das Team der Delfinlagune im Tierpark Nürnberg für das besondere Erlebnis, die tolle Betreuung und das extra für Lena zusammengestellte Programm. Wer auch einmal den Delfinen ganz nahe kommen will, kann sich hier über das Angebot des Tierparks informieren.

 

Sternentraum 2000 e.V. erfüllt Herzenswünsche für Familien mit besonderen jungen Menschen. Dies sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die durch ihre Krankheit, Behinderung oder Beeinträchtigung nicht zu 100% am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Hier im Rems-Murr-Kreis und den angrenzenden Landkreisen.

» Zum Wunschantrag
» Zur Startseite