Wunschkategorien

Alltagsfreuden        Erlebnistage        Fahrspass        Musikalisches        Sportliches        Tierisches

 

2018 Wunsch ICE 1Im Führerstand eines ICE mitfahren

Yavuz kennt sich bestens mit Zügen aus und ganz besonders begeistern ihn die schnellen ICE Züge. Seine Eltern verbringen deshalb viele Stunden am Stuttgarter Hauptbahnhof, um dort diese zu bestaunen. "Einmal ganz vorne mitfahren" das war sein Herzenswunsch der beim Verein Sternentraum eintraf.
» Erlebnisbericht "ICE"


2018 wunsch autofahrenEinmal selber Auto fahren

Kevin träumte schon lange mal in einem Fahrschulauto zu fahren. Jetzt wurde sein Herzenswunsch als Geburtstagsgeschenk erfüllt.

Liebevoll kümmerte sich die Fahrschullehrerin von einer Fahrschule um ihren Schüler Kevin. Zunächst wurde er in die „Geheimnisse“ des Autofahrens eingewiesen. Nachdem alle im Auto Platz genommen hatten ging es endlich los. Souverän steuerte Kevin eigenständig das Auto in einem Industriegebiet und besuchte sogar auf seiner Strecke seinen Papa. Sehr sicher hat er das Auto gesteuert und stieg sehr, sehr glücklich wieder aus.


2017 wunsch ballonfahrtJonah schwebt durch die Lüfte

An einem wunderschönen sonnigen Herbstsonntag ging Jonahs Herzenswunsch in Erfüllung. Er durfte mit dem Heißluftballon fahren. Die Fahrt ging von Oberbrüden bis nach Nellmersbach. Das war schon ein Erlebnis.

Anschließend wurde er auch noch, wie jeder Erstballonfahrer, in den Adelsstand erhoben. Die Tradition stammt aus dem 18. Jahrhundert, bei der jeder nach erfolgreicher Ballonfahrt eine Taufurkunde und einen Adelstitel erhält, da traditionell nur der Adel an einer Ballonfahrt teilnehmen durfte. Wer nicht adlig war, wurde kurzerhand befördert.
Jetzt ist er Prinz Jonah.


2017 wunsch ballon 2Leon in schwindelerregenden Höhen

Leon (12 Jahre) leidet seit seiner Geburt am Dravet-Syndrom, einem seltenen Gendefekt, der eine schwer therapierbare Epilepsie, eine Entwicklungsverzögerung und viele andere Einschränkungen mit sich bringt. Sein größter Wunsch war es, einmal mit einem Heißluftballon zu fahren und durch die Lüfte zu schweben.

Diesen Wunsch konnte ihm Sternentraum nun erfüllen und organisierte eine Heißluftballonfahrt für ihn und seine Familie. Ein besonderes Highlight war, dass auch Leons jüngerer Bruder Nico dabei sein durfte, der aufgrund von Leons Krankheit öfter zurückstecken muss, wie uns die Familie im Vorfeld erzählte.
» Erlebnisbericht "Heißluftballon"


2016 wunsch lokfuehrerMit Volldampf nach Welzheim

Mein größtes Hobby sind Eisenbahnen. Damit kenne ich mich total gut aus, bin ein richtiger Experte. Mein größter Wunsch war mal beim Lokführer einer Dampflok mitzufahren. Dieser Wunsch wurde jetzt wahr. Papa und ich durften, mit Overall und Handschuhen ausgestattet, in der Lok der Schwäbischen Waldbahn mitfahren! Die Fahrt war "einfach cool". Mit rußgeschwärzten Händen kamen wir in Welzheim wieder aus der Lok raus und meine Kleidung roch nach Dampf. Ich war richtig mittendrin gewesen! Der Verein Sternentraum dankt dem DBK Historische Waldbahn e.V.  und der Schwäbischen Waldbahn, dass sie die Erfüllung des Wunsches von Tim möglich machten.


2016 wunsch quadWow, was für ein Gefühl - mein eigenes Quad!

K. ist 8 Jahre alt, wohnt in Winnenden und hat eine seltene Muskelkrankheit. Durch die Krankheit sind seine Muskeln zu schwach und er kann weder mit dem Fahrrad oder Roller fahren und auch nicht mehr so gut laufen. Deshalb träumte er von einem Quad als Alternative zum Rollstuhl. Seine Pflegemutter wendete sich an den Verein Sternentraum 2000 e.V., der diesen Wunsch nun erfüllte. K. freute sich riesig, als Sternentraum ihn mit dem kleinen grünen Elektroquad überraschte. Ab sofort ist der kleine Mann nun in Winnenden auf Spazierfahrt unterwegs.
» Erlebnisbericht "Quad"


2016 wunsch fahrradanhaengerEinen Fahrradanhänger

Endlich kann Finley mit der Familie Ausflüge in die Natur machen.

Nachdem das defekte Fahrrad von seiner Mutter repariert war, hat sie mit Finley und seiner großen Schwester schon mehrere Radausflüge gemacht. Die kleine Familie freut sich sehr, endlich gemeinsam in die Natur fahren zu können. Finley gefällt es in dem Anhänger sehr gut. Er sitzt sicher angeschnallt in der bequemen Schale und hat durch die durchsichtigen Wände viel zu sehen.


2016 wunsch formel1Ein Besuch beim Formel Eins Rennen

Oliver hat sich sehr gedulden müssen, bis sein Wunsch erfüllt werden konnte: ein Besuch beim Formel Eins Rennen. Leider gab es im vergangenen Jahr kein Rennen in Deutschland. Doch nun wurde sein Traum endlich wahr. Oliver durfte mit seiner Familie zum Rennen am Hockenheimring. Begeistert nahm er die Rennatmosphäre auf und verfolgte aufgeregt die 67 Runden der Formel Eins Fahrzeuge, die mit bis zu 315 km/h unterwegs waren. Von den dröhnenden Motoren und riskanten Überholmanövern konnte er gar nicht genug bekommen. Ein tolles Erlebnis, das seiner ganzen Familie sicher noch lange in Erinnerung bleibt. Für diesen Wunsch hatte eine Schulklasse der Max-Eyth-Realschule die Patenschaft übernommen und Spenden gesammelt. Vielen Dank dafür!


2016 wunsch maehdrescherMit einem Mähdrescher mitfahren

Yannick freute sich schon so sehr auf die Erfüllung seines Herzenswunsches.
Er durfte sowohl mit einem Mähdrescher als auch mit einem großen Schlepper mitfahren. Diesen durfte er sogar eine kurze Strecke selber fahren:
Er war stolz wie Oskar und wird dieses Erlebnis nicht so schnell vergessen, wenn überhaupt!


2016 wunsch hubschrauberHubschrauberflug

Mit einem Hubschrauber mitzufliegen war ein großer Wunsch von Meike. Nachdem das Wetter leider einmal nicht mitspielte und der Hubschrauberflug verschoben werden musste, hieß es dann jetzt für Meike „Startklar zum Abheben“. Gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrer Schwester startete sie bei strahlend blauem Himmel zu einem 15-minütigen Rundflug. Nach einer kurzen Einweisung durch den Piloten stieg Meike mutig in den Hubschrauber. Der Pilot wählte die Flugroute so, dass das Zuhause von Meike überflogen werden konnte. Meike war total begeistert und hatte sichtlich Spaß. 


2016 wunsch fahrschuleEinmal selber Auto fahren

Heute war ein aufregender Nachmittag hoch 3! Für Oliver, weil er seine 1. Fahrstunde hatte und sein großer Wunsch einmal ein Auto selber zu fahren endlich erfüllt wurde. Für seine Mutter und die Sternentraum Mitarbeiterin Anja Mammel auf der Rückbank des Golf GTD, weil sie nicht eingreifen konnten und nicht im Ansatz so mega cool waren wie der Fahrlehrer Fabian Christ von TW`s Fahrschule Winnenden! Wie kann man so cool sein, lockere Sprüche haben und gleichzeitig alles so sicher lenken und unter Kontrolle haben! Mehr als 1 Stunde waren sie unterwegs und als sie am Ende aus dem Auto stiegen, strahlten 4 Erwachsene vor Freude (hoch 4!)…..Mensch, dass sollten wir öfter machen.


2016 wunsch polizist 1Mit einem Polizeiauto mitfahren

Täglich verfolgt der 15-jährige Samet die Sendungen im Fernsehen, in denen die Polizei in Aktion zu sehen ist. Nun klingelte plötzlich ein echter Polizist bei ihm zu Hause und lud ihn und seine Familie in die Wache ein. "Sein Polizist“ führte ihn im Haus herum und in der Telefonzentrale kam dann plötzlich auch noch ein richtiger Alarm herein. Im Keller schnupperte er echte „Arrestzellenluft“ und das gruselige Gefühl dort eingesperrt zu sein. Er durfte eine Polizeijacke und eine weiße Polizeimütze tragen. Das Polizeiauto wurde inspiziert und Samet saß hochbeglückt im Wagen. Anschließend wurde noch der Papa „verhaftet“ und einer Leibesvisitation unterzogen. Überglücklich verabschiedete sich Samet von seinem neuen Freund, der ihm auch noch die Mütze schenkte.
» Erlebnisbericht "Polizeiauto"


2015 wunsch beiwagenEine Fahrt im Motorrad Seitenwagen

Simon liebt Motorräder und die Freude war groß als wir ihn mit dem Beiwagen von Zuhause abholten.
Nach einer ausgiebigen Ausfahrt wollte er alles über das Motorrad wissen und wollte aus dem schnellen Gefährt gar nicht mehr aussteigen!!!


Sternentraum 2000 e.V. erfüllt Herzenswünsche für Familien mit besonderen jungen Menschen. Dies sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die durch ihre Krankheit, Behinderung oder Beeinträchtigung nicht zu 100% am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Hier im Rems-Murr-Kreis und den angrenzenden Landkreisen.

» Zum Wunschantrag
» Zur Startseite