IMG 5068

 

Anbaden im Wonnemar

 

Bereits 2018 hatten viele Sternentraum-Familien einen wunderschönen Abend bei der Sternentraum Pool-Night im WONNEMAR in Backnang. Schon damals war allen klar, das müssen wir unbedingt mal wiederholen. Leider ist im Corona-Jahr 2020 alles ein wenig anders und viele unserer Pläne mussten zurückgestellt werden. Umso mehr freuten wir uns, als Carina Neumann vom WONNEMAR-Team auf Sternentraum zukam und einen exklusiven Termin vor der eigentlichen Eröffnung des Hallenbades für „unsere" Sternentraum-Familien anbot. Auch die WONNEMAR Stiftung unterstützte dieses Event.

 


9b092505 22fa 4496 a8a9 4b2bef47eb89

Am Sonntag 13. September war es soweit. Einige hatten sogar eine lange Anfahrt auf sich genommen, um dabei zu sein. Begrüßt wurden sie von Günther Störrle, dem Vorstand der WONNEMAR Stiftung, von Tobias Wolf, einem unserer Sternentraum Vorstände und von Wonni, dem WONNEMAR-Maskottchen.

Ganze vier Stunden Badespaß waren geboten, die von allen voll ausgenutzt wurden. Viele hatten aufgrund der Einstufung als Risikopatient lange kein Schwimmbad mehr besucht und genossen das ganz besonders. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl, gab es viel Platz für alle und dank dem durchdachten Corona-Konzept des WONNEMAR fühlte sich jeder sicher und entspannt.

Wie bei allen Sternentraum Events war die Teilnahme für die Familien kostenlos und es gab zudem Verzehrbons und zum Abschied noch einen kleinen „Wonni" zum Mitnehmen. Wir Ehrenamtlichen von Sternentraum haben uns sehr gefreut viele wiederzusehen und endlich mal wieder die Gelegenheit für ein persönliches Gespräch zu haben.

Vielen Dank ans ganze Wonnemar-Team und die WONNEMAR Stiftung für diesen schönen Nachmittag.

 

 

 

» Übersicht unserer bisherigen Events

 

Sternentraum 2000 e.V. erfüllt Herzenswünsche und organisiert Events für Familien mit besonderen jungen Menschen. Dies sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die durch ihre Krankheit, Behinderung oder Beeinträchtigung nicht zu 100% am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Hier im Rems-Murr-Kreis und den angrenzenden Landkreisen.

»  Zur Startseite